Geboren 1967 in Offenburg/Baden-Württemberg. Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Freiburg und München. Regieassistent am Theater Freiburg und Landestheater Linz. Während dieser Zeit erste eigene Inszenierungen. Autor und Schauspieler verschiedener Kabarettabende und des Videofilmes „Nahtod-Erlebnisse“.

Regelmäßig Inspizient bei den Salzburger Festspielen und am Festspielhaus Baden-Baden. Gemeinsam mit Ausstatterin Julia Hansen Gewinner des Europäischen Opernregiepreises 2001 für das Regiekonzept zu Beethovens „Fidelio“ und damit Eröffnung der Internationalen Maifestspiele 2002 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Im Anschluss Inszenierungen in Linz, Klosterneuburg und Biel/Solothurn. Lebt derzeit in Berlin.

 

Mehr Informationen zu Matthias Lutz:

https://www.matthiaslutz.com/