Nach dem Studium der Literatur und Kunstgeschichte an der Ecole Normale Supérieure in ihrer Heimatstadt Paris zog Mariame Clément zunächst in die USA, dann nach Berlin, um über die persische Miniaturmalerei des Mittelalters zu promovieren.
 Dort hospitierte sie an der Staatsoper Unter den Linden und fing an, an verschiedenen europäischen Häusern als Regieassistentin zu arbeiten.
3.Preis (Regie)
2. EOP 2003 in Strasbourg