Die gebürtige Ungarin Dorotty Szalma ist ab der Spielzeit 2013/2014 Schauspielintendantin am Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. 1974 in Budapest geboren, entstammt sie einer Theaterfamilie, und studierte zuerst von 1994 bis 1997 in Wien Theaterwissenschaften und Italienisch, danach 1996-1999 Theaterregie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Seit dem Jahr 2000 war Dorotty Szalma als freiberufliche Regisseurin tätig. 2007 war sie zudem stellvertretendekünstlerische Leiterin der Hochschule für Musik Mannheim im Bereich Oper. Von 2007-2008 leitete sie das Theater Berzsenvi in Szombathelv in Ungarn.

Dorotty Szalma war als Regisseurin unter anderem bei den Freilichtspielen Bad Bentheim, dem Deutschen Theater Göttingen, an den Theatern Erfurt, Aachen und Gießen und an zahlreichen ungarischen Bühnen beschäftigt. Im Bereich Schauspiel inszenierte sie u.a. Friedrich Schillers »Maria Stuart«, Werner Schwabs »Die Präsidentinnen«, Samuel Becketts »Das letzte Band«, und widmete sich auch immer wieder Uraufführungen und deutschsprachigen Erstaufführungen. Im Bereich Musiktheater reicht ihr Spektrum von Mozart-Klassikern wie »Die Entführung aus dem Serail« bis zu Uraufführungen wie »Schillers Räuber – Rap`n Breakdance Opera«.

In der Spielzeit 2013/2014 führt sie am GHT Regie bei »Yvonne, Prinzessin von Burgund «, »Edith und Marlene «, »Raucher/Nichtraucher « und dem Waldbühnen-Abenteuer »Karasek – Ein Schurke & Held «. (Stand: November 2013)

 

Mehr Informationen zu Dorotty Szalma:

https://www.g-h-t.de/de/Geschaeftsfuehrung-Leitung/4146/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Pawel Sosnowski