Anna Larsen Dirckinck-Holmfeld wurde in Kopenhagen geboren. Im Anschluss an ihr Abitur lebte sie für zwei Jahre in Paris und studierte ab 2002 bis 2005 am Goldsmith College der University of London „Drama and Theatre Arts“.

Als Regieassistentin arbeitete sie am Royal Opera House in Kopenhagen, am Royal Court Theatre London, am Danske Teater und am Kaleidoskop Theater in Kopenhagen.

Sie inszenierte unter anderem SUZAN-LORI PARKS’ 365 DAYs/365 Plays: W 29, am „Site-specific“ in London, THE PIMP: LIFE OF BAUDELAIRE am „White Bear Theatre in London und THE DISPUTE beim Edinburgh Festival. (Stand: April 2009)

Mehr Informationen zu Anna Dirckinick-Holmfeld:

https://www.linkedin.com/authwall?trk=ripf&trkInfo=AQFUwHzaWvngvwAAAWNURZeIAGQXg-JEtAHavau9v_U4l2qPbX3LeTXvbHa1nFdUXIfI3XOnNOlWmJ9_fGauKxpixXaNoXPcvHLrZ1HBdmLFNzVhXZGmgIyxKQdfyB1u2OPfmKw=&originalReferer=https://www.google.com/&sessionRedirect=https%3A%2F%2Fwww.linkedin.com%2Fin%2Fanna-dirckinck-holmfeld-2686a6136